Alea Aquarius Wiki
Advertisement
Alea Aquarius Wiki

Skorpionfisch.jpg

Skorpionfische sind eine Gattung von Magischen, die in der Realität existieren.

Aussehen

Sie sind dick und haben breite Mäuler sowie Stacheln. Das Besondere an ihnen ist, das Landgänger von ihnen wissen, und sie trotzdem nicht als magisch erkennen. Sie sind stumm und wirken manchmal ignorant, verstehen aber Hajara. Oblivionen besitzen die Fähigkeit, Skorpionfische zu rufen und zu beauftragen.

Aufgaben/Fähigkeiten

Skorpionfische tarnen verschiedene Elemente der Meermenschenzivilisation, wie Siedlungen, Nachrichtensäulen und andere magische Bauten. Dies tun sie, indem sie sich an das zu schützende Objekt anhaften und dort möglicherweise auf unbestimmte Zeit verharren. Sie überleben auch außerhalb des Wassers und können auch dort unbegrenzt lange überleben. Ihre Tarnung beschränkt sich nicht nur auf einfache Möglichkeiten wie Sichttarnung (Unsichtbarkeit) und akustische Tarnung (Unhörbarkeit), sondern auch abstraktere Tarnung, wie z.B. abhörsicheren Funkverkehr. Die Tarnung aller Dinge außer Lebewesen ist möglich.

Anderes

Oblivionen rufen Skorpionfische mit den Worten: „Kommt und tarnt, verschleiert das, was kein Auge sehen darf!“ Da Skorpionfische an Landgängerobjekten nicht lange haften, muss ein Oblivion, falls er möchte, dass die Skorpionfische länger bleiben, ihnen täglich den Satz „Bleibt und tarnt, verschleiert das, was kein Auge sehen darf!“ zurufen.

Einzelschicksale

Die Crucis wird von den Skorpionfischen getarnt, da sie aber ein Landgängerschiff ist, muss Lennox die Fische jeden Tag erneut darum bitten. Zwei weitere Fische werden dazu genutzt, die Handytelefonate auf Bens Handy gegen Abhören zu schützen, und den Internetverkehr des alten Laptops der Crucis zu verbergen. Außerdem verhindert der Skorpionfisch an der Rückseite des Laptops, dass ein anderer außer den Meerkindern der Alpha Cru schreiben kann.

Advertisement