Alea Aquarius Wiki
Advertisement
Alea Aquarius Wiki

Als Landgänger, auch Landmenschen, werden Menschen bezeichnet, die auf dem Land und nicht im Wasser leben. Landgänger sind so die „gewöhnlichen“ Menschen, die den Menschen in der realen Welt genau entsprechen. Im Gegensatz zu den Meermenschen haben Landgänger keine besonderen Fähigkeiten jeglicher Art.

Vor vielen Jahren wussten diese Menschen von den Magischen und den Meermenschen, allerdings haben die Oblivionen die Landgänger die Meermenschen vergessen lassen. Dies geschah zum Schutz der Meerwelt, nachdem diese einen Krieg mit den Landmenschen ausgetragen hatte.

Aus biologischer Sicht sind Landgänger immer noch stark mit Meermenschen verwandt. Es ist den beiden Menschenarten nämlich möglich, sich erfolgreich zu reproduzieren (biologische Voraussetzung für die Zugehörigkeit zu einer gemeinsamen/nah verwandten Spezies). Das Resultat sind Halbmeermenschen, die manche Fähigkeiten der Meermenschen erben, andere wiederum nicht. Lennox ist der prominenteste dieser Halbmeermenschen. Es ist nicht bekannt, ob Halbmeermenschen fortpflanzungsfähig sind (vgl. Mauleselproblematik).

Die spezifische Unterscheidung Landgänger-Meermensch entstammt der Wassersprache Hajara, welche praktisch alle Landgänger nicht sprechen. Der genaue Hajara-Begriff für „Landgänger“ ist ungeklärt.

In der Handlung werden die Landmenschen im Allgemeinen negativ dargestellt. Die Meerwelt im Besonderen, namentlich die Magischen und die überlebenden Meermenschen, sehen fast ausschließlich ihr zerstörerisches Verhalten, das sich besonders in der Verschmutzung der Meere, der feindseligen Einstellung gegenüber magischen Vorgängen und der Ausrottung von Meerestieren (Jagd, Überfischung etc.) manifestiert.

Advertisement