Alea Aquarius Wiki
Advertisement
Alea Aquarius Wiki

Jinx ist ein halber Meermensch, der das Virus überlebt. Er ist Doktor Orions Partner und dient als dessen rechte Hand.

Eigenschaften

Er ist ein halber Vennuit mit den Fähigkeiten des Stamms und besitzt, anders als Orion und Lennox, Schwimmhäute, die es ihm ermöglichen, genauso schnell wie ganze Meermenschen zu schwimmen. Es ist allerdings zu vermuten, dass er keine Kiemen oder „Katzenaugen“ besitzt. Er wird als „spindeldürr“ beschrieben. Sein Name bedeutet so viel wie „Unglücksbringer“.

Wie Orion möchte er sich skrupellos und rücksichtslos an der Zerstörung der Meere bereichern. Dabei ist er, obwohl er bedingungslos hinter ihm steht, nicht so sehr an der Wissenschaft interessiert wie sein Partner, gleicht diesen auch teilweise aus. Wenn Orion beispielsweise vom Thema abschweift, bringt Jinx ihn oft dazu, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Bei wichtigen Aktivitäten sind Jinx und Orion meist gemeinsam unterwegs; so taucht Jinx in der Handlung der „Alea Aquarius“-Reihe fast immer an der Seite seines Partners auf. In der Öffentlichkeit ist Jinx wortkarg.

Hintergrundgeschichte

Doktor Orion weiht Jinx etwa 11 Jahre vor der Handlung der Bücher in seinen Plan bezüglich des Herrenschwurs ein. Bei der Zeremonie des Herrenschwurs selbst steht er im Garten der Villa Konungur und beobachtet mit Begeisterung, wie Orion die Fähigkeiten von Zeirus austestet.

Jinx ist als Doktor Orions Partner der zweite Ziehvater von Thea. Sie bezeichnet ihn als Dad.

Jinx verfolgt Cassaras im Juni, kurz vor Beginn der Handlung von Der Ruf des Wassers, von der Villa Konungur nach Hamburg zu Mariannes Haus und sieht erstmals Alea.

Auftritte

Der Ruf des Wassers, Die Farben des Meeres

Jinx tritt in diesen Bänden nicht auf, über seine Aktivitäten ist nichts bekannt.

Das Geheimnis der Ozeane

Jinx hält sich in der Villa Konungur auf, als die Alpha Cru diese erstmalig besucht. Die Freunde halten ihn zunächst für einen Diener, obwohl sie ihn als Meermensch identifizieren. Vermutlich trägt Orion ihm auf, die Kinder zu bewachen und zu beobachten, insbesondere Lennox, da er als einziger anwesender Meermensch außer Orion diesen nie übersieht. Er ist anders als manche Landgänger wie Hagen oder Blakkarson angewiesen, nicht mit den Kindern zu sprechen. Bei der Flucht der Alpha Cru ist er unter den Verfolgern und später vermutlich ähnlich wie Orion an der Suchaktion beteiligt.

Die Macht der Gezeiten

Jinx ist der erste von Orions Leuten, die beim Zugriff in Brügge die Wafelfabriek betreten. Er wird von Nelani im Kampf aufgehalten und vermutlich von dieser besiegt (Nelani entkommt). Wie auch Orion befindet er sich in dem Hubschrauber, durch den Xalia stirbt.

Die Botschaft des Regens

Gemeinsam mit Orion wird Jinx zur gefangenen Alpha Cru eingeflogen, hält sich jedoch meistens im Hintergrund.

Der Fluss des Vergessens

Jinx befindet sich mit Orion auf Korsika, als die Alpha Cru Lennox befreit. Er ist einer der ersten Verfolger und schwimmt Lennox nach, als dieser Alea zum Schiff zieht. Ein Kampf entbrennt, den Jinx abrupt durch Bewusstlosigkeit verliert; er droht zu ertrinken. Alea bringt Lennox dazu, Jinx zu retten und Hagen transportiert Jinx per Boot zurück.

Es lässt sich vermuten, dass Jinx bei der Sprengung des korsischen Labors durch Nelani anwesend war, er kam aber nicht um.

Im Bannkreis des Schwurs

Jinx unterstützt Orion beim Überfall auf Lennox, Alea und Thea am Loreleyfelsen. Dabei zielt er mit einer Pistole auf Alea und hält somit Lennox in Schach, bis Siska ihm diese aus der Hand tritt. Ansonsten hält er sich meist im Hintergrund.

Gemeinsam mit Zeirus, Hagen und Doktor Orion folgt Jinx Lennox, Alea und Thea rheinaufwärts zu den Lagerhallen. In der Kühlhalle zielt er wieder mit der Pistole auf Alea, bis Hagen ihm diese aus der Hand schlägt. Er kämpft gegen Thea und Lennox, anschließend gegen Alea, dann gegen Lennox, der ihn ausschaltet. Um Alea und Lennox zwischen den Eisblöcken leichter finden zu können, überredet er Orion, ihn seine Vennuit-Kräfte einsetzen zu lassen. Mithilfe von Handbewegungen lässt er das Eis in die Luft schweben, wird zwischendurch von Lennox umgeworfen und schießt mit Eissplittern.

Am Morgen danach befindet er sich mit einem Darkoner auf dem Parkplatz eines Hotels in Sankt Goarshausen. Er wird von Lennox, der Hagen befreien will, angegriffen und überwältigt. Später wird er beauftragt, Bartholitikum für Orion zu besorgen.

Galerie

Advertisement