Alea Aquarius Wiki
Advertisement
Alea Aquarius Wiki


Königin Haruko ist die letzte Königin der Nixen. Sie ist die Mutter von Cassaras.

Hintergrundgeschichte

Haruko hat etwa 120 Jahre vor der „Alea Aquarius“-Handlung (ca. 110 v.V.) eine für eine Nixe sehr ungewöhnliche Romanze mit einem Landgänger. Daher bekommt sie ihren Sohn Cassaras, die erste männliche Nixe und Halbnixe.

Ungefähr 20 bis 30 Jahre vor der „Alea Aquarius“-Handlung (10-20 v.V.) hat Haruko eine Zukunftsvision, in der sie das Sterben der Meere sieht. Allerdings sieht sie auch die Elvarion der letzten Generation, Alea. Sie beschließt, dieser den Silberumhang zu überlassen, der im Kampf gegen Doktor Orion helfen soll. Cassaras ist mit diesem Plan überhaupt nicht einverstanden, da er sein Erbe nicht erhält. Obwohl er das Findungsbindungsritual ausführen kann, wird er dabei von Haruko überrascht. Sie ändert jedoch nichts an ihren Plänen. Als sie mit neunzehn anderen Nixen zur Crucis geht, um dort den Umhang zu verstecken, werden alle, einschließlich Haruko, von Mura und ihrem Warkan getötet. Sie kann mithilfe der Finde-Finja Finni Leontini[1], die den Trupp begleitete, den Umhang dennoch zur Crucis bringen.

Auftritte

Im Bannkreis des Schwurs

Haruko besucht im Raum der Ahnen ihren Sohn, um ihm die Ereignisse kurz vor ihrem Tod zu berichtet. Sie erzählt ihm, dass sie ihn schon immer für den Thron vorgesehen hatte, und beauftragt ihn, Mura zu besiegen, Alea den Umhang zurückzugeben und das Nixenvolk anzuführen.

  1. Im Bannkreis des Schwurs, Seite 261
Advertisement