Alea Aquarius Wiki
Advertisement
Alea Aquarius Wiki

Franklin ist ein Koboldkind.

Aussehen

Der Körper des Wasserkoboldes ist erdbeerrot mit grünen Punkten.[1]

Auftritte

Die Macht der Gezeiten

Wegen der Ölkatastrophe, vor der Alea die Magischen warnt, will Franklins Clan aus der Meeresregion vor Refviksanden fliehen. Jedoch wird zunächst gemeldet, der Clan solle nach Grönland schwimmen, das ändert sich kurz darauf aber wieder. Es entsteht ein Durcheinander und Franklin verliert die anderen Mitglieder der Koboldschule, in der er war. Dann wird er vom Öl an den Strand Refviksanden gespült.

Alea rettet Franklin kurz nach der Robbe Fussel. Später begleitet er Alea und Lennox, als diese das Leck an der Bohrinsel stopfen wollen. Als einer der Taucher die Meermenschen und Gilfen fotografiert und die Kamera nach Lennox’ Angriff fallen lässt, schwimmt Franklin ihr ins Öl hinterher, um zu verhindern, dass die Bilder zu den Landgängern kommen. Als Alea ihn wiederfindet, hält sie ihn für tot und er wird zu den Gilfen nach Rubenacht gebracht, um dort bestattet zu werden.

Bevor dies jedoch geschieht, wacht der bewusstlose Franklin wieder auf. Er freundet sich in den nächsten Tagen mit den Gilfen an und wird somit zum vermutlich ersten Kobold, der mit Gilfen befreundet ist. Franklin besucht noch einmal die Alpha Cru in ihrer Hütte, welche über die guten Nachrichten erleichtert ist, und sieht mit ihnen zu, wie das Öl auf dem Meer abgebrannt wird. Dann kehrt er zur Gilfenstadt zurück.

Einzelnachweise

Advertisement