Alea Aquarius Wiki
Advertisement
Alea Aquarius Wiki

Die Delfinwanderer sind ein Stamm der Meermenschen. Sie gehören zu den Wanderern.


Aufgaben/Fähigkeiten der Delfinwanderer

Delfinwanderer begleiten und beschützen die verschiedenen Delfinarten auf ihren Reisen, der sogenannten Trosk. Dabei sind sie in großen Gruppen unterwegs, in der verschiedene Personen unterschiedliche Aufgaben haben, z.B. Späher. So sind Delfinwanderer für gewöhnlich nicht sesshaft und rasten nicht einmal, um Kinder zu gebären und großzuziehen.

Ein Delfinwanderer hat eine innige Beziehung zu allen Delfinen. Besonders unerfahrene Delfinwanderer geraten in der Nähe von Delfinen leicht in einen sogenannten Rausch, einen Extasezustand, wie er auch bei manchen psychoaktiven Drogen auftritt. Das ist sehr gefährlich, da die Wanderer ihre körperlichen Bedürfnisse vergessen und sich zu Tode schwimmen. Daher wird besonders bei Wandererkindern die Technik des Ankersetzens benutzt. Der Wanderer trainiert sich an, sich beim Anblick des Ankers (z.B. anderer Personen) an etwas Wichtiges wie Wachbleiben zu erinnern, um so den Rausch zu verhindern.

Delfinwanderer können Gefühle von Menschen und Magischen im Wasser als Farben und Formen sehen, jedoch nur in kaltem, ungetrübtem Wasser. Siehe dazu auch Wanderer/Liste der Gefühlsdarstellungen. Diese Fähigkeit wird durch den magischen Wandererspiegel so simuliert, dass auch andere Meermenschen diese Gefühlsausdrücke sehen können. Wenn Delfinwanderer auf die Wasseroberfläche schauen und an einen bestimmten Empfänger denken, können sie kurze videoähnliche Botschaften aufnehmen, die sogenannten Wanderernachrichten. Diese Nachrichten können nur zwischen Delfinwanderern ausgetauscht werden und kommen nicht immer an.

Sie sind in der Lage, Zavana Ravanda zu verschicken, da sie sich oft in Gefahr begeben und dadurch immer um Hilfe rufen können.

Spezifisches Aussehen der Delfinwanderer

Sie haben vermutlich klargrüne Augen, genauso wie die anderen Wandererstämme.



Advertisement