Alea Aquarius Wiki
Advertisement
Alea Aquarius Wiki
Crucis.jpg

Die Crucis (lat. /krukɪs/ „Kreuz“, benannt nach dem Sternbild „Kreuz des Südens“) ist das Segelschiff der Alpha Cru, auf der die fünf Freunde um die Welt segeln.

Ben und Sammy sind dort aufgewachsen, während Alea, Lennox und Tess erst während der Handlung der "Alea Aquarius"-Reihe das Schiff betreten und dort wohnen. Das Schiff gehört Sammys und Bens Onkel Oskar, der die beiden zu Beginn der Handlung alleine das Schiff bemannen lässt. Gebaut haben das Schiff Opa Ernst und dessen Söhne. Daher ist das Schiff schon etwas älter und leicht baufällig (abblätternde Farbe, stark geflickte Segel).

Die Crucis ist vorrangig ein Segelschiff und für längere Seefahrten ausgelegt. Es ist grün angestrichen, an der Seite mit dem Schriftzug "Crucis" beschrieben und hat eine Holzkonstruktion. Ein Außenbordmotor dient als Notfallantrieb. Der Innenraum der Crucis beherbergt zwei vollständige Kajüten, die zusammen mit dem Sofa des Wohnraums genug Platz für die fünf Besatzungsmitglieder bietet. Die Ausstattung mit Küche, Wohnraum und Bad erlaubt, wie erwähnt, eine wochenlange Unabhängigkeit vom Festland. Trotz des Alters ist die Crucis mit regelmäßigem modernen Navigationsequipment einschließlich eines Autopilotcomputers und GPS ausgestattet. Einen Navigationscomputer selbst gibt es aber nicht[1]. Die Crucis ist auch mit einem Beiboot namens Hercules ausgestattet.

Einzelnachweise

  1. Die Macht der Gezeiten, Seite 21: Ben und Lennox berechnen den Kurs klassisch mit Karten.
Advertisement